Skip to content

HEAD acoustics auf dem MWC 2018: Präzise Messtechnik für höchste Anforderungen im Mobilfunkbereich

Auf der Weltleitmesse rund um den Mobilfunk, dem Mobile World Congress, trifft sich in 2018 erneut die Mobilfunkbranche. HEAD acoustics, eines der weltweit führenden Unternehmen in der Herstellung hochpräziser Software und Hardware zur Optimierung von Sprach- und Audioqualität, ist als Aussteller in Barcelona wieder vor Ort: mit der Frontend-Plattform labCORE, Live-Präsentationen des Drehtisches HRT I sowie weiterer innovativer Messtechnik. Messebesucher können sich von den effizienten Lösungen am HEAD acoustics-Stand in Halle 7, Stand 7J65 vom 26. Februar bis 1. März überzeugen.


labCORE ist modulares Mehrkanal-Frontend für unterschiedliche Anwendungen

Die Kundenanforderungen an Sprach- und Audioqualität steigen stetig. Produkte wie Smartphones oder IoT-Anwendungen wie Smart-Speaker müssen dementsprechend auf höchste Anforderungen hin getestet werden. So bietet das Technologieunternehmen aus Herzogenrath mit labCORE eine mehrkanalige und vielseitige Frontend-Plattform. Die Modularität, die breite Auswahl digitaler und analoger Ein- und Ausgänge sowie programmierbarer Schnittstellen machen labCORE zur All-in-One-Lösung im Bereich Sprach- und Audioqualitätsmessungen. Ein weiteres Highlight des Frontends: Auf Basis der Modultechnik lassen sich neue Technologien schnell und einfach ergänzen, sodass labCORE zukunftssicher ist.


HRT I ermöglicht richtungsabhängige, akustische Messungen

Mit HRT I (HEAD acoustics Remote-operated Turntable) präsentiert HEAD acoustics einen hochpräzisen Drehtisch. HRT I ermöglicht Anwendern richtungsabhängige, akustische Messungen durchzuführen. So lassen sich beispielsweise Mobiltelefone oder Konferenzsysteme mit Hilfe des Turntables auf bestimmte Winkel drehen. Winkel, in denen das Testobjekt gemäß internationaler Messstandards gemessen werden muss. Dabei bietet der Motor des HRT I einen Drehbereich von 360 Grad, der in 0,1-Grad-Schritten angefahren werden kann. Zudem sind die eingestellten Winkel auf 0,02 Grad genau reproduzierbar.


VoCAS bewertet die Qualität von Sprachbediensystemen objektiv und schnell

Ein weiteres Thema auf dem Messestand ist eines der bestimmenden unserer Zeit: Die Spracherkennung. Mehr und mehr Anwendungen setzen bei der Bedienung auf Spracherkennung. Mit VoCAS (Voice Control Analysis System) stellt HEAD acoustics eine schlüsselfertige Testlösung von Sprachbediensystemen zur Verfügung. Die effiziente und flexible Software ermöglicht eine objektive und schnelle Qualitätsbewertung von Sprachbediensystemen, und das unter realistischen und reproduzierbaren Testbedingungen.

Gerne stellen unsere Experten die Lösungen am HEAD acoustics Stand in Halle 7, Stand 7J65 vor. Journalisten können bereits jetzt einen Termin vereinbaren. Senden Sie hierfür bitte eine E-Mail an den unten aufgeführten Kontakt.


Dokumente


Über HEAD acoustics

Die HEAD acoustics GmbH ist ein weltweit führender Anbieter von ganzheitlichen Lösungen zur Schall- und Schwingungsanalyse. Im Telekommunikationsbereich erfährt das Unternehmen global Anerkennung aufgrund der Expertise sowie Vorreiterrolle in der Entwicklung von Hard- und Software zur Messung, Analyse und Optimierung von Sprach- und Audioqualität sowie kundenspezifischer Lösungen und Dienstleistungen. Das Leistungsspektrum von HEAD acoustics reicht von Sound Engineering für technische Produkte über die Untersuchung von Umweltlärm bis hin zu Speech Quality Engineering sowie Consulting, Training und Support. Das mittelständische Unternehmen aus Herzogenrath bei Aachen hat Tochtergesellschaften in China, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Südkorea und den USA sowie zahlreiche Vertriebspartner weltweit.


Presse-Team

HEAD acoustics GmbH
Ebertstraße 30a
D-52134 Herzogenrath
Germany

Abonnieren Sie unseren Newsletter!