Skip to content

HEAD acoustics präsentiert SQuadriga III

Neue Maßstäbe in der mobilen Messtechnik

Mit SQuadriga III wird mobile Messtechnik neu definiert. Die neueste Generation bietet im gewohnt kompakten Format ein nie dagewesenes Spektrum an Funktionen, Usability und Flexibilität – ohne auf bewährte Features zu verzichten. Der Auslieferungstermin für SQuadriga III ist für das erste Quartal 2019 geplant.

SQuadriga III vereint eine Vielzahl integrierter Schnittstellen, wodurch keine zusätzlichen Adapter mehr benötigt werden. Das mobile Messsystem erfasst Signale von bis zu acht analogen Kanälen. Mit einer ICP-Versorgung – wahlweise mit 2mA oder 4mA – lassen sich verschiedenste Sensoren anschließen: Mikrofone, Beschleunigungsaufnehmer, u.v.m. Mit dem Anschluss binauraler Sensoren wie dem Headset BHS II oder einem Kunstkopf ist die binaurale Aufnahme leicht durchführbar. Ein Anschluss für entzerrte Kopfhörer bietet höchste Flexibilität bei mobilen Messungen. Somit sind Wiedergaben, Monitoring und Echtzeitfilterungen unterwegs, im Messlabor oder Prüfstand ohne Zusatzequipment jederzeit und überall möglich.


Alles drin, alles dran

Der integrierte FlexRay-Anschluss sowie zwei CAN-FD-Anschlüsse sind ebenso galvanisch getrennt, wie die zwei Pulseingänge. Diese Pulseingänge lassen sich Drehzahlsensoren aller Art mit SQuadriga III verbinden. Mit einer empfindlichen Signalaufbereitung und einstellbaren Triggerschwellen wird der Anschluss unterschiedlichster Pulsquellen jetzt noch komfortabler.

Dank HEADlink-Schnittstellen gelingt die nahtlose Integration in ein HEADlab-System. Umgekehrt kann ein SQuadriga III durch ein HEADlab-Modul erweitert werden. Für den mobilen Betrieb wird es dabei aus dem leistungsstarken Akku versorgt. Mit einem zweiten SQuadriga III entsteht ein mobiles System mit bis zu 16 Analogkanälen. Im Stand-alone-Modus können Analysen direkt vor Ort durchgeführt werden.

Zudem stehen drei USB-Schnittstellen z. B. zur Dokumentation von Messsituationen mit einer externen USB-Kamera, sowohl für Videos als auch Fotos zur Verfügung. Die Aufnahme aller Daten erfolgt wahlweise auf dem internen 64GB-Speicher oder einem externen USB-Stick.

Mit einem Satellitenempfänger für GPS, Glonass und Galileo stehen die genaue Zeit, Position und Geschwindigkeit zur Verfügung. Das Besondere: Aufnahmen von räumlich getrennten Geräten  lassen sich nachträglich miteinander synchronisieren.

Das große 7-Zoll-Display mit kapazitivem Multitouch und intuitiver Bedienung runden das userorientierte Look & Feel ab. Ein leistungsstarker Prozessor bewältigt neben Zeitsignal, FFT und Terzbandspektrum zukünftig auch psychoakustische Analysen wie Schärfe und Lautheit.


Dokumente


Über HEAD acoustics

Die HEAD acoustics GmbH ist ein weltweit führender Anbieter von ganzheitlichen Lösungen zur Schall- und Schwingungsanalyse. Im Telekommunikationsbereich erfährt das Unternehmen global Anerkennung aufgrund der Expertise sowie Vorreiterrolle in der Entwicklung von Hard- und Software zur Messung, Analyse und Optimierung von Sprach- und Audioqualität sowie kundenspezifischer Lösungen und Dienstleistungen. Das Leistungsspektrum von HEAD acoustics reicht von Sound Engineering für technische Produkte über die Untersuchung von Umweltlärm bis hin zu Speech Quality Engineering sowie Consulting, Training und Support. Das mittelständische Unternehmen aus Herzogenrath bei Aachen hat Tochtergesellschaften in China, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Südkorea und den USA sowie zahlreiche Vertriebspartner weltweit.


Presse-Team

HEAD acoustics GmbH
Ebertstraße 30a
D-52134 Herzogenrath
Germany

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Back to top